Home

25 Jahre Methfesselfest reloaded

Seit mehr als 25 Jahren heißt es auf dem Else-Rauch-Platz in Eimsbüttel:

 

Mit Vergnü­gen Posi­tion beziehen!

 

Auf dem Fest ohne Kom­merz
aber mit ganz viel Herz — und das schlägt links!

 

Eine andere Welt ist möglich!

Ohne Kriege, ohne Faschis­mus, ohne Umweltzerstörung!

 

„Seien wir realistisch:

Ver­suchen wir das Unmögliche!“ (Che Guevara)

 

Das beliebteste Ham­burg­er nichtkom­merzielle Stadt­teil­fest feiert Jubiläum!

 

Seit 25 Jahren wird getanzt, geschlemmt und diskutiert.

 

Mit Vergnü­gen Posi­tion beziehen!

Diese Inten­tion verbindet eine Gruppe von Eimsbüttler*innen unter­schiedlich­er Weltan­schau­un­gen, die es sich zum Ziel geset­zt hat, die Arbeit der Stadt­teilini­tia­tiv­en, Organ­i­sa­tio­nen und Ver­bände ein­mal im Jahr zusam­men zu führen und das nun schon seit Jahrzehnten.

Wir laden Euch zu unserem Jubiläum her­zlich ein!

Unser Motto
wie im letzten Jahr:

Frieden und Perspektive schaffen!

Eimsbüttel gegen die Ausbeutung von Natur und Mensch!

Das bedeutet für uns unter anderem: Unter­stützung der Bewe­gung zur Abwen­dung der Kli­makatas­tro­phe, Kampf gegen Ras­sis­mus und Faschis­mus, Kampf für soziale Gerechtigkeit, Engage­ment für den sofor­ti­gen Stopp von Rüs­tung­sex­porten über­haupt, und im Beson­deren über den Ham­burg­er Hafen.

 

Stadt­teilini­tia­tiv­en, Vere­ine, Gew­erkschaften und Parteien sind auf dem Fest willkom­men. Sie kön­nen mit einem Info-Stand oder ein­er Büh­nen­dar­bi­etung über ihre Arbeit informieren. Das gilt auch für Musik­er und andere Kul­turschaf­fende (Bitte vorher anmelden).

Wir freuen uns auf Euch!

Eure Meth­fes­selfest­gruppe

PS: Grup­pen, die ras­sis­tis­ches, recht­es, homo­phobes, anti­semi­tis­ches und frem­den­feindlich­es Gedankengut ver­bre­it­en wollen, find­en bei uns keinen Platz!